A Jazz Improvisation Primer

von Marc Sabatella

© Copyright 1992-2000 Outside Shore Music

Übersetzung: Edgar Lins (letzte Änderung 20.6.2005)


Begleiten

Begleiten, oder "comping" wie Pianisten es oft bezeichnen, ist für Spieler einer Rhythmusgruppe eine lebensnotwendige Fertigkeit, weil sie üblicherweise mehr Zeit damit verbringen als mit dem Solospielen. Ein Verständnis des Begleitens ist für andere Instrumentalisten ebenfalls nützlich, weil es einer besseren musikalischen Kommunikation zwischen dem Solisten und den Begleitern förderlich sein kann. Pianisten sind in der einmaligen Position, einen großen Teil ihrer Begleitung selbst beisteuern zu können, was eine besonders enge Zusammenarbeit erlaubt. Einige der von Begleitern benutzten musikalischen Mittel können auch so angepaßt werden, daß jeder Instrumentalist sie in einem Solo verwenden kann.


Nächste Seite Instrumente zur Akkordbegleitung
Nächstes Kapitel Mit anderen spielen
Vorhergehende Seite Freie Improvisation
Vorhergehendes Kapitel Anwendung der Theorie auf die Improvisation
  Inhaltsverzeichnis


Der gesamte Inhalt unterliegt dem Copyright © von "The Outside Shore"

Marc Sabatella / marc@outsideshore.com
P.O. Box 147151, Edgewater, CO 80214-7151


Ende der Übersetzung dieser Seite
Original: http://www.outsideshore.com/primer/primer/ms-primer-6.html (extern)

© Copyright (2004-2005) der deutschen Website

Edgar Lins
Usinger Straße 46
61231 Bad Nauheim
Deutschland

musik@uteedgar-lins.de


Homepage von www.uteedgar-lins.de  Homepage von MSJIPDE  Inhaltsverzeichnis  Vorhergehende Seite  Nächste Seite

http://msjipde.uteedgar-lins.de/ms-primer-6.html